KOMPLIZENSCHAFT | TANZVERMITTLUNG

Zum Tanz-Schauen einzuladen, bedeutet für uns, unsere Zuschauer*innen als Kompliz*innen zu begreifen und eine Begegnung in Gang zu bringen: mit Tanz als Kunstform aber auch mit anderen Menschen und deren Eindrücken. Wir bieten mit unserer TANZVERMITTLUNG ein ganzes Spektrum an Partizipationsformaten, die vielfältige Interessen und Differenzen verhandeln. Unser Ziel ist es, Räume des Austauschs und der Beschäftigung mit Tanz zu ermöglichen, um das Seh-Erlebnis zu vertiefen und/oder Lust auf Tanz zu machen.

 

RUND UM UNSERE STÜCKE

BEWEGTE NACHGESPRÄCHE

Im Anschluss an die Vorstellungen gibt es bewegte Nachgespräche mit der Möglichkeit, die Künstler*innen kennenzulernen und sich im Gespräch auszutauschen. Je nach Stück werden auch kleine Bewegungseinheiten integriert.

WORKSHOPS IN SCHULEN

Um das Seh-Erlebnis vor- oder nachzubereiten, bieten wir auch Workshops in Schulen an. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Tanzvermittlerin Amelie Mallmann: mallmann@tanzzeit-berlin.de

TANZ SEHEN

für alle Zuschauer*innen ab 6 Jahren

Dieses neue Format entsteht in Kooperation mit der Offensive Tanz für junges Publikum. Es ist eine Art „Seh-Schule“ und richtet sich an alle, die mehr über die Wirkung von Tanzstücken verstehen wollen. Wir treffen uns bereits eine Stunde vor Vorstellungsbeginn und aktivieren erst einmal unseren Körper mit all seinen Sinnesorganen. Welche gibt es überhaupt und wofür brauchen wir sie beim Zuschauen? Dann steigen wir spielerisch in die Thematik des Stückes ein und teilen uns in Spezialist*innengruppen auf: Jede Gruppe bekommt einen besonderen Fokus oder Auftrag, z.B. auf das Bühnenbild oder den Sound zu achten. Ziel ist es, unsere Wahrnehmung zu schärfen und unseren Blick für das Zusammenwirken unterschiedlichster theatraler Mittel zu weiten. Nach der Vorstellung treffen wir uns nochmals, um alle Beobachtungen auszuwerten.

Der erste Termin ist am 9.4. um 15 Uhr, im Anschluss (um 16 Uhr) zeigen wir die Vorstellung FÜREINANDER GEMACHT.

Anmeldung für TANZ SEHEN unter mallmann@tanzzeit-berlin.de

 

MITTANZEN | MITREDEN | MITGESTALTEN

BEWEGUNGSWORKSHOPS FÜR KINDER UND ERWACHSENE*

Unsere Bewegungsworkshops sind stückunabhängig. Wir versuchen durch sie eine bessere Körperwahrnehmung, Freude an der Bewegung und an der Gestaltung eigener Tanzsequenzen zu ermöglichen. Die Workshops für Kinder pausieren im Moment, für Erwachsene bieten wir zwei UKRAINE-UNTERSTÜTZUNGS-WORKSHOPS bis zur Sommerpause an, beide live im Tanzstudio Podewil:

Dienstag, 10.5., 17.00-18.30
Dienstag, 14.6., 17.00-18.30

Alle freiwilligen Teilnahmebeiträge werden an die Plattform www.unterkunft-ukraine.de gespendet.

Die beiden Workshops bieten die Möglichkeit, mit allen sorgen- aber auch hoffnungsvollen Gefühlen präsent zu sein und ihnen ein Zuhause in unserem Körper zu geben. Wir schärfen unsere Körperwahrnehmung, arbeiten mit unseren Bewegungsressourcen und gestalten unseren eigenen Tanz.

Leitung: Amelie Mallmann, Anmeldung unter mallmann@tanzzeit-berlin.de

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter, dann halten wir Sie auf dem Laufenden über weitere Termine.

 

TANZZEIT JUGENDCOMPANY

Alle Jugendlichen ab 14 Jahren, die gerne mit Gleichgesinnten tanzen und choreografische Prinzipien kennenlernen wollen, sind herzlich eingeladen, sich für die Jugendcompany in der Leitung von Florian Bilbao zu melden unter rindermann@tanzzeit-berlin.de. Mehr Infos auf tanzzeit-berlin.de/jugendcompany.

KOMPLIZ*INNENJURY

Die KOMPLIZ*INNENJURY hat sich von August bis Dezember 2021 regelmäßig getroffen, um Stücke anzuschauen und dazu ins Gespräch zu kommen. Ein Bericht samt Fotos und einem Präsentationsvideo haben wir auf dieser Seite zusammengefasst.

 

SONDERFORMATE FÜR SCHULEN

CHOREOGRAFISCHER RUCKSACK (ab Klasse 6)

Eine Woche lang arbeiten zwei Klassen choreografisch zu einem Thema. Am letzten Tag besuchen sie eine Vorstellung von TANZKOMPLIZEN und lernen das Team kennen.

BERUF TANZ (ab Klasse 7)

Ein Projekttag, um den Beruf des Choreografen/der Choreografin kennenzu­lernen.

TANZ DEN ALGO (ab Klasse 7)

Zwei Schulstunden zur tänzerischen Vermitt­lung des Themas „Algorithmus“.

TANZTAG (ab Klasse 7)

Ein Tag Tanz rund um einen Vorstellungsbesuch von TANZKOMPLIZEN.

Mehr Informationen zu den Sonderformaten für Schulen finden Sie unter tanzzeit-berlin.de/tanz-in-schulen/unser-angebot

 

Kontakt für Tanzvermittlung / Anmeldung für die Workshops: Amelie Mallmann, mallmann@tanzzeit-berlin.de

 

OFFENSIVE KULTURBUS

Wir sind Teil der Offensive Kulturbus. Für einzelne Vorstellungen besteht die Möglichkeit, eine kostenlose Hin- und Rückfahrt von der Kita bzw. Schule zum Podewil zu organisieren. Kontaktieren Sie uns gerne zur weiteren Absprache und/oder Terminvereinbarung.

Die Offensive Kulturbus ist ein Projekt der Offensive Tanz für junges Publikum Berlin und wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

 

 

 

 


* Die Bewegungsworkshops sind kostenlos, wir freuen uns jedoch sehr über einen freiwilligen Unkostenbeitrag:

TanzZeit e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE95 1002 0500 0001 3062 01
BIC: BFSWDE33BER
Verwendungszweck: freiwilliger Unkostenbeitrag Tanzkomplizen-Workshop

 


FEEDBACK zu den Workshops

von Kindern:
„Sehr toll, hat echt Spaß gemacht.“

„Am besten war, dass man seine Verkleidung zeigen durfte und eine eigene Bewegung, die alle nachmachen.“

 

von Erwachsenen:

„Bewegung, Wärme und sich selbst überrumpeln hat sehr gut getan!“

„Vielen Dank für diesen tollen, kurzweiligen, erfrischenden Workshop! Die Länge von einer Dreiviertelstunde finde ich hervorragend – schnell in den eigenen Alltag einzubauen und absolut inspirierend. Ich freue mich schon auf die nächste ‚Runde‘! Meine Körperteile auch.“

„Das war sehr schön – und hat unerwarteterweise meine Kraft wieder geweckt.“

„Es hat mich so beglückt – weil es mich (und das passiert aktuell nicht allzu oft) hat vergessen lassen, dass die virtuelle Variante nicht DIE Lösung ist. Denn es war schön und bewegt. Bewegend und toll.“

„Ich fand es besonders gut, dass die Anleitungen stets nur einen Impuls und somit Raum für eine freie, individuelle Umsetzung gaben!“