Cowboy

Termine
  • Termine möglich ab 02.05.2019, frühestens 10:00 Uhr

von Michael Smith/The Farm

Tanzstück in der Schule

ab 9 Jahren / ab 4. Klasse

Spielort: In der Schule (auf dem Pausenhof oder in der Turnhalle)

COWBOY erzählt die Geschichte einer Verwandlung: Der australische Tänzer Michael Smith will herausfinden, wie er sich verändert, wenn er sich wie ein klassischer Cowboy verhält. Er bezieht das Publikum mit ein, um sich ein Westernreich zu erschaffen, in dem er stark und souverän auftreten kann. Doch das imaginäre Pferd ist bockig, der Cowboy gerät in eine Schlägerei, und der Flirtversuch mit einem Mädchen klappt auch nicht wie gewünscht … hat es sich am Ende gelohnt, die eigene Persönlichkeit zu verstecken?

COWBOY stellt die Frage, in welche Rollen wir alle schlüpfen, um uns besser, cooler und stärker zu fühlen. Mit viel Humor untersucht der Tänzer Stereotypen männlichen Verhaltens und regt an, über das Finden der eigenen Identität nachzudenken.

Jede Vorstellung wird durch einen Workshop ergänzt, in dem Bewegungen und Rollen ausprobiert werden. Die Klasse kommt mit dem Tänzer darüber ins Gespräch, was es heißt, Rollen zu spielen – in der Schule und auf der Bühne.

Choreografie/Tanz: Michael Smith/The Farm
Dramaturgie: Gavin Webber, Marty Couttes, Liesel Zink
Sound: Ben Ely, Anna Whitaker
Licht: Chloe Ogilive

Infos zur Buchung im Überblick:

Zielgruppe: 4.-9. Klasse
Dauer: 90 Minuten (Stück: 45 Minuten, Workshop: 45 Minuten)
Kosten: 5 € pro Schüler*in
Buchbarer Zeitraum: 2. bis 22. Mai 2019
Spielort: Pausenhof (bei schlechtem Wetter in der Turnhalle)
Kontakt und Buchung über Amelie Mallmann: mallmann@tanzzeit-berlin.de, Tel. 030-247 49 790

Vermittlung Tanz

Jede Vorstellung wird durch einen Workshop ergänzt, in dem Bewegungen und Rollen ausprobiert werden. Die Klasse kommt mit dem Tänzer darüber ins Gespräch, was es heißt, Rollen zu spielen – in der Schule und auf der Bühne.

Foto oben: (c) Gasbag Studios